Der E-270 stellt in seiner Geräteklasse ein neues Highlight dar. Mit seiner Qualität und Leistung nähert er sich dem Niveau von vielen weit teureren Verstärkern, oder übertrifft diese sogar. Der E-270 profitiert dabei von den vielen technischen Fortschritten welche die Accuphase Ingenieure schon in den Topgeräten umgesetzt haben. Die revolutionäre AAVA-Lautstärkeregelung und die Endstufen mit hoch belastbaren Leistungstransistoren in paralleler Gegentaktanordnung sichern eine niedrige Ausgangsimpedanz und liefern 120 W Leistung an 4 Ohm pro Kanal. Die eingesetzte „Balanced Remote Sensing“-Technik für Signalkontrolle, mit Ansatzpunkten nahe den Lautsprecherklemmen, ermöglicht symmetrische Rückkopplung in Signal- und Masseleitungen für niedrigste Impedanz und hohen Dämpfungsfaktor. Der hohe Dämpfungsfaktor von 400 ermöglicht souveräne Kontrolle über die am Verstärker angeschlossenen Lautsprecher. Signalstrom-Rückkopplungstechnik sorgt für hervorragendes Phasenverhalten im oberen Frequenzbereich und das Instrumentationsverstärkerprinzip in der Endstufe erlaubt eine voll symmetrische Signalübertragung. Die Schutzschaltungen arbeiten komplett ohne mechanische Kontakte. Dies wird durch die Verwendung von MOS-FET-Schaltern mit hoher Belastbarkeit ermöglicht. Als Systemerweiterung erlaubt der E-270 die Verwendung einer Optionsplatine (AD-30 oder DAC-40) welche einfach in den dafür vorgesehenen Optionsschacht installiert werden kann. Der E-270 zeigt bei der Verwendung eines DAC Moduls an der Front die Sampling Frequenz an.

Hauptmerkmale:

  • Revolutionäre AAVA-Lautstärkeregelung
  • Ausgangsstufe mit hochbelastbaren Leistungstransistoren in paralleler Gegentaktanordnung liefert Spitzenqualität: 90 W × 2 an 8 Ohm
    Instrumentationsverstärkerprinzip für Endstufe realisiert voll symmetrische Signalübertragung
  • Logikgesteuerte Relais für kurze Signalwege
  • Kräftiges Netzteil mit massivem, effizientem Netztransformator und großen Siebkondensatoren
  • MAIN IN-Taste erlaubt unabhängige Nutzung von Vorverstärker und Endstufe
  • Numerische Anzeige des Lautstärkepegels
  • Nominale Sinusleistung (beide Kanäle gleichzeitig angesteuert, 20 - 20.000 Hz): 120 Watt je Kanal 4-Ohm-Last • 90 Watt je Kanal 8-Ohm-Last
  • Gesamtklirrfaktor (beide Kanäle gleichzeitig angesteuert, 20 - 20.000 Hz): 0,05% 4- bis 16-Ohm-Last
  • Intermodulationsverzerrungen: 0.01%
  • Dämpfungsfaktor: 400 (bei 8-Ohm-Last, 50 Hz)
  • Ausgangsspannung: Vorverstärker-ausgang: 1,07 V, 50 Ohm Ausgangsimpedanz (bei Dauer-Ausgangsleistung)
  • Verstärkungsfaktor: Hochpegeleingang → Vorverstärker-ausgang: 18 dB • Endstufen-eingang → ausgang: 28 dB
  • Klangregler: Übergangsfrequenzen und Einstellbereich - Bass: 300 Hz ±10 dB (50 Hz) • Treble: 3 kHz ±10 dB (20 kHz)
  • Loudness-Korrektur: +6 dB (100 Hz)
  • Pegelabsenkung: -20 dB
  • Pegelanzeigen: Logarithmische Spitzenwertanzeige, in dB und %
  • Lastimpedanz: 4 - 16 Ohm (Anschlüsse A und B)
  • Stereokopfhörer Passende Impedanz: 8 Ohm oder mehr
  • Stromversorgung 120 V/220 V/230 V Wechselspannung, 50/60 Hz (Spannung wie auf Rückseite angegeben)
  • Leistungsaufnahme: 49 Watt im Ruhezustand • 245 W nach IEC 60065
  • Maximale Abmessungen: Breite 465 mm • Höhe 151 mm • Tiefe 420 mm
  • Masse: 20,0 kg netto • 26,0 kg im Versandkarton